fink.artbooks

edition fink
Verlag für zeitgenössische Kunst, Zürich

Die edition fink ist ein unabhängiger Verlag für zeitgenössische Kunst, der Künstlerbücher und -kataloge in kleinen Auflagen produziert. Bisher sind 180 Publikationen erschienen: von der Landkarte bis zur Multiplebox mit Originalarbeiten, vom Textheft bis zum Theorieband, vom Werkheft bis zum Künstlerbuch.

Für einen wachsenden Kreis von Kunstschaffenden und Institutionen ist die edition fink zu einem wichtigen Partner der Vermittlung geworden. Insbesondere die enge Zusammenarbeit zwischen den Künstlerinnen und Künstler und dem Verlag und die gemeinsame Entwicklung der Publikationen ist es, was die edition fink auszeichnet.

Der Verlag wurde 1994 von Georg Rutishauser gegründet. 2001 ist Matthias Kuhn der Verlagsleitung beigetreten und hat wesentlich zur Positionierung und Verbesserung der Wahrnehmung des Verlages beigetragen. Heute arbeitet er als freier Mitarbeiter an einzelnen Projekten mit und berät den Verlag zusammen mit Andrea Thal (Les Complices*, Zürich) in Programmfragen.