edition fink H.R. Fricker Ortekataster für Zürich Sammelbox
cover:Ortekataster für Zürich
inhalt:Ortekataster für Zürich

H.R. Fricker
Ortekataster für Zürich
Sammelbox

Edition

Klappschachtel mit einer Serie
von 9 Boxen mit
je 30 Markierungsklebern und Stadtplanausschnitt, 19 x 18 x 3 cm

Auflage 12 Exemplare, signiert und numeriert von 1/12 bis 12/12

Gestaltung Georg Rutishauser, Zürich

edition fink, Zürich 1994
ISBN 978-3-906086-05-7

 

Vergriffen

Für das Projekt «Ortekataster für Zürich» hat H.R. Fricker die Zürcher Innenstadt in neun Planquadrate eingeteilt und jedem Quadrat einen Ortebegriff zugewiesen. Für jeden Quadranten steht eine kleine Kunststoffbox zur Verfügung, die Aufkleber mit dem entsprechenden Ortebegriff enthält. Die Gegend um den Hauptbahnhof wird so virtuell zum «Ort der Idee». Virtuell deshalb, weil sich die Idee realiter erst dann vollzieht, wenn ein Kunstkäufer, nachdem er das Multiple oder die entsprechende Box gekauft hat, auf den Weg macht, um die Kleber in der entsprechenden Gegend markierend anzubringen.
So legt sich in der Arbeit «Ortekataster für Zürich» eine zweite – psychologische – Stadt über Zürich, die konstituiert wird von Begriffen wie Vision, Lüge, Illusion, Angst, Wut, Manie, Scham und List.
«Ortekataster für Zürich» ist ein Projekt, das eigentlich eine Stadt verändern müsste, falls es nicht deren Bewohner sind, die die Begriffe umdeuten und mit neuem Leben erfüllen.


Weitere Titel