edition fink Till Velten Spiegel, Ketten, Übergänge
cover:Spiegel, Ketten, Übergänge

Till Velten
Spiegel, Ketten, Übergänge

Künstlerbuch

Herausgegeben von Lilian Pfaff

Textbeiträge von Konstantin Adamopoulos, Birgit Kempker, Lilian Pfaff, Laurence A. Rickels (dt./engl.)

152 Seiten, 32 Faksimile und 24 ganzs. Abb. in Farbe, 30 x 22,5 cm, verdeckte Ringbindung mit 6-seitigem Umschlag

Gestaltung Ben Brodmann, Georg Rutishauser, Zürich

Ein Projekt der edition fink im Verlag für moderne Kunst 2015
ISBN 978-3-903131-21-7

CHF 48.00 / EUR 39.00 / USD 45.00

 

Bestellen

Als Projekt der edition fink erscheint im Verlag für moderne Kunst die monografgische Publikation «Spiegel, Ketten, Übergänge». Erstmals werden vier verschiedene Projekte von Till Velten in einem Band zusammengefasst und durch Texte von Schriftstellerinnen und Kunsthistoriker gespiegelt. Diese Art der Spiegelung findet sich sowohl in der grafischen Gestaltung wie auch im Titel und den neuen plastischen Werken der «Ketten» die sich durch das Buch ziehen wieder.
Velten setzt in seinem Werk Gespräche an die Stelle von Bildern und schafft damit neue, nicht fixierbare Porträts von Menschen. Er wird zum Regisseur einer nicht endenden Dokumentaraufnahme. Das Gespräch als Skizze von der Welt überlässt den Beteiligten den aktiven Part, so versteht sich Velten nur als «Bildhauer der Gespräche». Er leiht ihnen gleichsam seine Fragen, damit sie sich mit sich selbst befassen können. Es geht um das Erkennen des Selbst im Gegenüber und um die Übersetzung der inneren Lebenswelten der Menschen in die Kunst.


Weitere Informationen

Weitere Titel