edition fink Michael Meier & Christoph Franz La Brique Ordinaire
cover:La Brique Ordinaire

Michael Meier & Christoph Franz
La Brique Ordinaire

Projektbuch

Textbeiträge von Yasmin Afschar, Victoria Easton, Aoife Rosenmeyer sowie Interviews mit Franz Müller, Guillaume Yersin, Jean-Paul Jaccaud, Irina Davidovici, Ido Avissar, Eric Lapierre (dt./engl.)

128 Seiten, 104 Abb., davon 2 in Farbe, 16,5×22 cm, Broschur mit Registerstanzungen an Kopf, Fuss und Seite

Gestaltung Norm, Zürich

edition fink, Zürich 2015
ISBN 978-3-03746-188-4

CHF 32.00 / EUR 26.00 / USD 30.00

 

Bestellen

Orte und ihre gesellschaftlichen, historischen und politischen Prägungen sind Ausgangspunkt der Arbeiten von Michael Meier & Christoph Franz. In gründlichen Rechercheprozessen eignet sich das Künstlerduo diese Orte an und nimmt mit baulichen Interventionen wie Installationen oder Objekten darauf Bezug.
Die gemeinsam mit dem Grafikbüro Norm entwickelte Publikation «La Brique Ordinaire» ist nicht nur eine Dokumentation der gleichnamigen Arbeit, welche 2014 in der Ausstellung «Docking Station» im Aargauer Kunsthaus gezeigt wurde, sondern vielmehr des Prozesses, der zu ihr führte. Im Vordergrund steht dabei die Darstellung der Arbeitsweise, mit der Michael Meier & Christoph Franz sich Orten oder Ausgangspunkten annähern. Welche Beschäftigungen ergeben sich durch das einmal gezielte, einmal zufällige Bohren in Geschichten, in der Vergangenheit und Gegenwart, in Strukturen oder Vorschriften? Was eröffnet sich durch Gespräche mit Experten sowie das Sich-Aneignen von handwerklichen Techniken? Wo liegt das Grundinteresse und wie verknüpft es sich mit den jeweiligen Recherchen für ein Werk?
Die Text- und Interviewbeiträge der drei Autorinnen Yasmin Afschar, Victoria Easton und Aoife Rosenmeyer erweitern die umfangreiche Sammlung an Bild- und Archivmaterial und eröffnen ein breites Spektrum an Reflexionen.


Weitere Informationen