edition fink Bob Gramsma IN Works 931–14209
cover:IN

Bob Gramsma
IN
Works 931–14209

Herausgegeben vom Kunst(Zeug)Haus, Rapperswil-Jona

Textbeiträge von Oliver Caraco, Giovanni Carmine, Salome Hohl und Linda Lämmle, Andrea Liu, Irene Müller, Awee Prins, Hans Rudolf Reust, Michele Robecchi, Markus Stegmann, Philip Ursprung (dt./engl./niederl.)

248 Seiten, 112  Abb., davon 45 in Farbe, 24 × 17 cm, Faden­heftung, Broschur mit zum Teil seitlich geschlossenen Bogen, Umschlag mit Klappe hinten

Gestaltung Elektrosmog, Zürich

edition fink, Zürich 2014
ISBN 978-3-03746-182-2

CHF 38.00 / EUR 29.00 / USD 35.00

 

Bestellen

Bob Gramsma bewegt sich seit den 1990er-Jahren im Feld einer räumlich-skulpturalen Praxis, die als vielschichtige Interventionen und pointierte Setzungen präzise definierte Räumlichkeiten formuliert.
Mit «IN» liegt nun ein repräsentativer Werküberblick vor. Die Publikation vermittelt aber gleichzeitig auch Ansätze und zentrale Themen der künstlerischen Arbeit. In logischer Konsequenz zu Gramsmas künstlerischem Arbeiten wird auch das Buch als Raum(-körper) begriffen. Sorgfältig aufeinander abgestimmte Bildstrecken sind zu assoziativen, thematischen Gruppen gefügt und werden von Textbeiträgen abgelöst, die in das Schaffen von Bob Gramsma einführen oder auf einzelne Werke und thematische Aspekte fokussieren. Nebst Texten, die eigens für dieses Buch verfasst wurden und das Werk aus heutiger Sicht betrachten, sind auch ältere, verstreut publizierte Aufsätze wieder verfügbar gemacht. Sie beleuchten frühere Werke und geben gleichzeitig Einblick in die Rezeption von Bob Gramsmas Schaffen.
Als Ganzes vermittelt die Publikation Bilder von Beweglichkeit und temporärer Fixierung und unterstreicht den Anspruch, keine normativen Festschreibungen und abgeschlossenen Rezeptionen zu veröffentlichen, sondern vielmehr den Motor von Gramsmas künstlerischer Praxis, die konsequente Befragung von Räumlichkeit als gedanklicher, physisch-materialer und inhaltlicher Kategorie, offenzulegen.


Weitere Titel