edition fink Davix Les Camions de Paris
cover:Les Camions de Paris

Davix
Les Camions de Paris

Künstlerheft

96 Seiten, 90 Abb. in Farbe,
26 x 19,5 cm, Drahtheftung

Gestaltung Tania Prill, Alberto Vieceli, Zürich

edition fink, Zürich 2008
ISBN 978-3-03746-125-9

 

Vergriffen

Der Luzerner Künstler Stefan Davi hat sich in den vergangenen zehn Jahren als Maler einen Namen gemacht. Die vorliegende Publikation «Les Camions de Paris» rückt die Malerei in zahlreichen Fotografien auf überraschend neue, andere Weise ins Zentrum.
Davix’ Malerei beschäftigt sich primär mit dem Sehen und mit der Frage, was ein Bild sei.
Seine Bilder ereignen sich beim Malen. Die Offenheit für das Unvermutete spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Aufrichtigkeit des Malers. Mit dem Projekt «Les Camions de Paris» geht Stefan Davix einen Schritt weiter und findet, indem er sich mit der Fotografie beschäftigt, zurück zu den eigentlichen Themen seiner Malerei.
Während eines Aufenthaltes an der Cité des Arts in Paris fotografierte Stefan Davix Lieferwagen, welche grossflächige Tags, das heisst Signaturen von Sprayern, trugen. Die gestische, malerische Verunstaltung der glänzenden Oberflächen der Wagen einerseits und – in der Wahrnehmung des Kunstbetrachters – deren Verwandlung in Malereien andererseits sind faszinierend. Die fotografierten Graffiti-Bilder, von vielen nur als Schmierereien bezeichnet, offenbaren sich als die fahrenden Gemälde einer riesigen Ausstellung, die auf den zahllosen Strassen oder geparkt am Strassenrand in der Stadt ständig präsent sind.
Das vorliegende, konsequent gestaltete Künstlerheft versammelt achzig Fotografien, die alle nichts als bemalte, bezeichnete, verschmierte und getagte Lieferwagen zeigen: «Les Camions de Paris» ist eine Sammmlung zeitgenössischer Malerei.


Weitere Informationen

Weitere Titel