edition fink Gilgi Guggenheim für Perla / for Perla Bilder, Gespräche / Paintings, Talks
cover:für Perla / for Perla

Gilgi Guggenheim
für Perla / for Perla
Bilder, Gespräche / Paintings, Talks

Gespräche mit Joshua Sobol, Chris Jarrett, Luca Nando, Roman Signer (dt./engl.)

112 Seiten, 7 Abb. in Farbe,
15,7 x 12,5 cm, Fadenheftung, Broschur

Gestaltung Fabian Kaiser, Alltag, St.Gallen

edition fink, Zürich 2007
ISBN 978-3-03746-121-1

CHF 12.00 / EUR 8.00 / USD 10.00

 

Bestellen

Vier Gespräche, vier Porträts und drei Landschaften versammelt die Publikation «für Perla» von Gilgi Guggenheim, die zur Ausstellung in St.Katharinen in St.Gallen erscheint. Die kleine, sorgfältig gestaltete Publikation gestattet erstmals einen Einblick in das Werk der Ostschweizer Künstlerin.
Guggenheim ist Malerin. Lawinen und Wellen, grosse Naturkräfte also, malte sie zuletzt. In ihrem jüngsten Werk «für Perla» vertieft sie sich in ihre Familiengeschichte. Die 1973 in Israel geborene Künstlerin legt mit den vier Porträts eine sehr persönliche Linie in die Geschichte: Die Urgrossmutter Perla und ihre Familie wurden von den Nationalsozialisten umgebracht. Die Mutter setzt sich für Friedensprojekte in Israel ein. Guggenheim selber ist dort aufgewachsen und hat Einblick in das Leben im Nahen Osten. Die Porträts spiegeln aber nicht vordergründig diesen Konflikt, sondern halten einen subjektiven Moment fest, der auf der Kippe steht: Ob sich die innere Gefühlswelt im Lachen, in der Lebensfreude oder im Weinen, ganz nach Innen gekehrt, Luft verschafft, scheint unentschieden. Die Porträts stehen für vier Biografien verschiedener Generationen und blicken aus einer belasteten Vergangenheit in die Zukunft hinaus.
Das Hauptstück der Publikation sind vier Gespräche. Vier Gesprächspartner, jeder mit einem anderen Bezug zur Künstlerin und deren Werk, befragten Guggenheim zu ihrer Geschichte und ihrem künstlerischen Umgang damit. Die Gespräche geben einen eindringlichen Einbklick in Werk und Denken Gilgi Guggenheims, und bieten vier mal einen anderen Zugang zu einem vielschichtigen Werk.