edition fink Till Velten Gespräche
cover:Gespräche

Till Velten
Gespräche

Künstlerbuch

Herausgegeben vom Helmhaus Zürich

Gespräche mit Arturo d’Alonzo und Mario Schilirio, Herr und Frau Baer, Anastasia van den Berg, Brigitta Berndt, Ulrike Büchs, Carl Bucher, Andreas Braun, Udo Breger, Paul Brutsche, Marion Droste, Felix Gmür, Herrn Holdorf, Hanspeter Huber, Mario Jacoby, Joseph Kalamba, Jos Krook, Ralph Kunz, Käthi La Roche, Markus Langes-Swarovski, Walter Lanz, Erika Lausch, Cornelius Manthei, Schwester Marguerite-Marie, Luciano di Mattia, Norbert May, Michael Meier, Urs Merkle, Vicente L. de Moura, Günter Rutschmann, Fritz Schmidlin, Wolfgang Schulze, Ursula Sorg, Robert Strubel, Nadja Swarovski, Ursina Unholz, Sonja Werner ehemals Schwester Viktoria, Karl Wichmann, Hans Zünd

Bearbeitet von Isabel Zürcher,
Georg Rutishauser

568 Seiten, 19,5 x 15 cm, Fadenheftung mit flexiblem Kunststoffeinband

Gestaltung Iza Hren, Georg Rutishauser, Zürich

edition fink, Zürich 2006
ISBN 978-3-906086-96-5

CHF 32.00 / EUR 24.00 / USD 30.00

 

Bestellen

Mit «Gespräche» legt Till Velten einen umfangreichen Sammelband seiner Gespräche vor. Der Band gibt mit neununddreissig ausgewählten Gesprächen einen repräsentativen Einblick in die Methoden und Interessen des Künstlers. «Gespräche» erscheint zur ersten grossen musealen Einzelpräsentation Till Veltens im Helmhaus Zürich.
Till Velten führt Gespräche. Er spricht mit Theologen, Pizzabäckern, Wissenschaftlern, Bauern und so fort. Sein Antrieb ist die Neugierde, sein Interesse an der Begegnung; er ergründet Kompetenzen und Leidenschaften, kleine und grosse Lebensfragen, Absonderlichkeiten und Dinge, die jedermann beschäftigen. Die Gespräche, einmal kurze Interviews, dann ausführliche Befragungen und Diskussionen führt Velten zu Forschungszwecken. Er lässt sich leiten von seinen eigenen Interessen und dem, was seine Gesprächspartner ansprechen.

«Gespräche» ist ein wunderbar abschweifender Textband, der auf der einen Seite die vielen Gesprächspartnerinnen mit ihren Erzählungen ins Zentrum rückt und lebendig werden lässt und auf der andern Seite erlaubt, dem fragenden Künstler auf die Spur zu kommen. In diesem Sinne garantiert der Band «Gespräche» nicht nur Einblick in das Werk Veltens, sondern auch viele vergnügliche Lesestunden.


Weitere Informationen

Weitere Titel