edition fink Petra Elena Köhle, Nicolas Vermot-Petit-Outhenin Blue skies becoming almost black. (Zürich)
cover:Blue skies becoming almost black. (Zürich)
inhalt:Blue skies becoming almost black. (Zürich)

Petra Elena Köhle, Nicolas Vermot-Petit-Outhenin
Blue skies becoming almost black. (Zürich)

Edition

Kontrabass Tobias von Glenck, Notation Rätus Flisch

2 Seiten, 27 x 27 cm, Farbfotografie auf Karton, 10"-Vinyl in bedrucktem Kunststoffbeutel; Auflage 32 Exemplare

Gestaltung Georg Rutishauser, Zürich

edition fink, Zürich 2018
ISBN 978-3-03746-211-9

CHF 125.00 / EUR 100.00 / USD 120.00

 

Bestellen (1 Exp. im Warenkorb)

Die vorliegende Platte wurde als Teil der Einzelausstellung von Petra Köhle und Nicolas Vermot-Petit-Outhenin «Blue skies becoming almost black.» in der Galerie Annex 14 in Zürich aufgenommen.
Seite A dieser Platte umfasst eine Auf­nahme des Komponisten und Kontra­bassisten Tobias von Glenck und entstand als Improvisation während der Ausstel­lungs­eröffnung. Ausgangspunkt für die Improvisation war eine in der Ausstellung installierte Partitur aus zwölf monochrom blauen Foto­grafien, strukturiert in vier sich überlagernden Konstellationen. Die Monochromen basieren auf dem im 18. Jahrhundert von Horace-Bénédict de Saussure entwickelten Cyanometer, eine die Intensitäten des blauen Himmels quantifizierende Farbskala.
Die Aufnahme der Improvisation wurde anschliessend an das Konzert von Rätus Flisch, Kontrabassist und Professor an der Zürcher Hochschule der Künste, transkribiert. Seite B entstand als Inter­pretation dieser Notation und wurde in derselben Ausstellung wieder von Tobias von Glenck gespielt und von Adrian Scarpatetti aufgenommen.
Diese auf 32 Exemplare limitierte Edition enthält nebst der 10"-Vinyl-Schallplatte eine auf Karton aufgezogene monochrome Original-Farbfotografie in einem von 9 ausgewählten Blautönen.


Weitere Informationen

Weitere Titel